Ulla Kock am BrinkFOTO Ulla Kock am Brink Portrait1 683x1024 - Ulla Kock am Brink

Jahrgang 1961. Nach dem Abitur studierte Ulla Kock am Brink Germanistik, Sozialwissenschaften und Spanisch in Bonn sowie von 1984 bis 1988 Sonderpädagogik in Köln. Ab 1987 arbeitete Ulla Kock am Brink als freie Mitarbeiterin beim WDR, seit 1989 auch bei RTL in der Unterhaltung und bei den News. 1991 gründete sie mit Annette Pisacane die Firma „Cameo casting & concepts“. In den 90er Jahren wurde sie unter anderem mit der „100.000 Mark-Show“ einem Millionenpublikum bekannt und ist bis heute als Moderatorin tätig. Von 2007 bis 2010 war sie außerdem Redaktionsleiterin der „MedienKontor Movie GmbH“.

Ulla Kock am Brink wurde in Berlin 1996 die „Goldene Kamera“ für die Moderation der „100.000 Mark Show“ verliehen. 1998 erhielt sie den „Telestar“ – den Vorläufer des Deutschen Fernsehpreises – für die „Lotto Show“. Seit 2010 hat Ulla Kock am Brink verschiedene Formate wie „Die Perfekte Minute“, „Die große Welt der kleinen Menschen“ sowie weitere Events für Sat.1 moderiert.

Trainingsschwerpunkte:

Kameratraining

Trainingsphilosophie:

Seit mehr als 20 Jahren arbeite ich als Redakteurin, Moderatorin und Autorin und bin mit den Facetten und Ansprüchen, aber auch den Fallstricken im Bereich der Medien vertraut. Mir liegt daran, die Individualität jeder Persönlichkeit herauszuarbeiten, einen konkreten Bezug zur Praxis herzustellen und für jeden einzelnen Teilnehmer die Handlungsfähigkeit zu erweitern, die Souveränität zu erhöhen, die Flexibilität zu trainieren und die Ausstrahlung zu stärken.
Menü